Ruhpolding (dpa) - Ruhpolding übernimmt den wegen Schneemangels in Oberhof abgesagten Biathlon-Weltcup vom 7. bis 10. Januar. Das hat die Internationale Biathlon-Union (IBU) nach einer Inspektion am 27. Dezember auf ihrer Homepage bekanntgegeben.

In der Chiemgau-Arena ist bereits eine 2,5 Kilometer lange Strecke mit Schnee aus dem vergangenen Winter, der im Depot über den Sommer und Herbst gelagert wurde, sowie frischem Maschinenschnee gelegt. Für die Jahreswende sagen die Meteorologen auch tagsüber Temperaturen unter dem Gefrierpunkt voraus. Danach ist Ruhpolding vom 13. bis 17. Januar planmäßig Ausrichter des fünften Saison-Weltcups. 

Homepage IBU