Würzburg l Nach einer halben Stunde krümmte sich FCM-Verteidiger Dustin Bomheuer in Würzburg plötzlich auf dem Rasen. Ohne Fremdeinwirkung verdrehte er sich das rechten Knie, musste mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Platz getragen werden. Für Bomheuer kam Eigengewächs Philipp Harant in die Partie. 

In der Halbzeit folgte die erste, niederschmetternde Diagnose: Bomheuer hat sich wahrscheinlich einen Kreuzbandriss zugezogen. Ihm droht somit eine monatelange Pause. Bereits vor einem Jahr fiel er kurz nach seinem Wechsel von Duisburg nach Magdeburg mit Knieproblemen lange aus.

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg