Magdeburg (dpa) l Christian Beck, Kapitän des Fußball-Zweitligisten 1. FC Magdeburg, ist am Montag erfolgreich operiert worden. "Er ist wohl auf und benötigt jetzt Ruhe", teilte der Verein mit.

Der Stürmer hatte am Freitagabend beim 0:1 gegen den MSV Duisburg Frakturen am Jochbein und der Augenhöhle erlitten. Beck war nach dem Spiel mit einer Gehirnerschütterung und einer blutenden Platzwunde in ein Duisburger Krankenhaus gebracht worden.

Christian Beck fällt mehrere Wochen aus. Sein Fehlen ist ein herber Rückschlag für dem FCM im Kampf um den Klassenverbleib.

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg