Magdeburg l Michael Oenning, zuletzt Trainer bei Vasas Budapest, íst neuer Trainer des 1. FC Magdeburg. Auf der Pressekonferenz am Mittwoch wurde der 53-Jährige offiziell als Nachfolger des am Montag entlassenen Jens Härtel vorgestellt. Wie FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik bereits zuvor verkündet hatte, wird Silvio Bankert Co-Trainer.

"Ehrliche Voraussetzungen"

"Ich freue mich wirklich, hier zu sein, weil ich überzeugt bin, dass ich an der richtigen Stelle bin", sagte Oenning bei der Pressekonferenz. Maik Franz betonte: "Die Überzeugung und das Vertrauen in den aktuellen Kader ist bei ihm vorhanden, das war uns sehr wichtig." Oenning ging bei der Pk auch auf die besonderen Umstände beim Traditionsverein ein, sprach von "ehrlichen und normalen Voraussetzungen in Magdeburg". Es sei wichtig, wieder nach vorn zu denken, "Magdeburg ist nicht nur ein Punkt auf der Landkarte, sondern etwas sehr Eigenständiges und das müssen wir pflegen".

Bei der Pressekonferenz wurde Oenning auch auf seine vierjährige Abstinenz von Profi-Fußball angesprochen. "Ich habe die Zeit genutzt, um für mich herauszufinden, was ich erreichen will", begründete der 53-Jährige diese Pause. Oenning und Franz kennen sich. Als Oenning 2005 in Wolfsburg Co-Trainer war, war Franz Spieler beim VfL.

Erstes FCM-Training unter Oenning

Magdeburg (dt) l Die Spieler des 1. FC Magdeburg haben am Mittwochnachmittag erstmalig mit dem neuen FCM-Coach Michael Oenning trainiert.

  • Dirk Keller und FCM-Trainer Michael Oenning während der ersten Einheit nach dem Wechsel. Foto: Eroll Popova

    Dirk Keller und FCM-Trainer Michael Oenning während der ersten Einheit nach dem Wechsel. Fot...

  • Michael Oenning ist der neue Coach beim 1. FC Magdeburg. Foto: Eroll Popova

    Michael Oenning ist der neue Coach beim 1. FC Magdeburg. Foto: Eroll Popova

  • Co-Trainer Silvio Bankert beim ersten Training nach dem Rücktritt von Jens Härtel. Foto: Eroll Popova

    Co-Trainer Silvio Bankert beim ersten Training nach dem Rücktritt von Jens Härtel. Foto...

  • Michael Oenning übt mit dem FCM. Hinten sind die FCM-Spieler Joel Abu Hanna und Mergim Berisha zu sehen. Foto: Eroll Popova

    Michael Oenning übt mit dem FCM. Hinten sind die FCM-Spieler Joel Abu Hanna und Mergim Beris...

  • Michel Niemeyer, Felix Lohkemper, Christian Beck und  Björn Rother vom FCM im Training mit dem neuen Coach Michael Oenning. Foto: Eroll Popova

    Michel Niemeyer, Felix Lohkemper, Christian Beck und Björn Rother vom FCM im Training mit d...

  • Silvio Bankert und Michael Oenning verteilen die Leibchen. Foto: Eroll Popova

    Silvio Bankert und Michael Oenning verteilen die Leibchen. Foto: Eroll Popova

  • Michael Oenning im Gespräch mit den Spielern vom 1. FC Magdeburg. Foto: Eroll Popova

    Michael Oenning im Gespräch mit den Spielern vom 1. FC Magdeburg. Foto: Eroll Popova

  • Joel Abu Hanna und Mergim Berisha beim ersten Training unter dem neuen FCM-Coach Michael Oenning. Foto: Eroll Popova

    Joel Abu Hanna und Mergim Berisha beim ersten Training unter dem neuen FCM-Coach Michael Oenning....

Oennings Spielphilosophie

Der neue FCM-Coach gab außerdem auch bereits einen kleinen Vorgeschmack auf seine Spielphilosophie: "Ich war selber Stürmer und bin jemand, der gerne agiert und nach vorne spielt. Alles gründet sich auf eine solide Defensive." Jedes Heimspiel beim FCM sei ein Feiertag, "da reicht es nicht zu warten. Sondern man muss mutig sein", so Oenning.

Videos

Oenning ist bei Bundesliga-Fans kein unbekannter Name, trainierte unter anderem den Hamburger SV und feierte mit dem 1. FC Nürnberg 2009 dne Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Sowohl beim HSV als auch in Nürnberg war Oenning zunächst als Co-Trainer tätig, ehe die Beförderung zum Cheftrainer folgte. Beim HSV weilte Oenning nach ausbleibendem Erfolg jedoch gerade einmal sechs Monate.

Nach einer längeren Auszeit wurde der gebürtige Coesfelder 2016 Trainer bei Vasas Budapest - bis Sommer 2018. Nun soll Oenning das Ziel "Klassenerhalt" beim 1. FC Magdeburg realisieren. Er ist in der Geschichte des 1. FC Magdeburg erst der vierte Trainer, der zuvor noch bei keinem Team aus Ostdeutschland als Coach tätig war.

Schnell folgten Reaktionen in den sozialen Netzwerken. Zahlreiche Fans des 1. FC Magdeburg stehen der Verpflichtung Oennings skeptisch gegenüber, es gibt aber auch prominente Befürworter. So beglückwünschte unter anderem Ilkay Gündogan den FCM zu Oennings Verpflichtung.

Weitere Informationen zum 1. FC Magdeburg finden Sie in unserem Liveblog.

Weitere Artikel zum FCM finden Sie hier.