Magdeburg l Jetzt geht es darum, welche Spieler beim Club bleiben dürfen und wer den Verein verlassen muss. Bei einigen Spielern ist dies mittlerweile klar. Doch nicht bei allen ist die Zukunft geklärt. Die Volksstimme gibt einen Überblick über die Kandidaten, deren Vertrag Ende Juni ausläuft:

Abgänge: FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik stellte klar, dass einige Gespräche noch offen seien. Auf der anderen Seite wurden aber bereits Entscheidungen getroffen. Mit Leopold Zingerle steht nach Ahmed Waseem Razeek und Steffen Puttkammer ein Abgang fest, der sich angedeutet hat. Im Volksstimme-Interview sagte der Torhüter, dass er vom FCM nur ein Angebot erhalten werde, wenn der Club aufsteigen sollte. Da dies nicht der Fall ist, muss sich Zingerle einen neuen Verein suchen. Auch Lukas Novy erhält beim FCM keinen neuen Vertrag. Für ihn endet damit eine von Verletzungen geprägte, bittere Zeit mit nur einem Kurzeinsatz in zwei Jahren (knapp drei Minuten im November 2016 in Großaspach).

Niklas Brandt durfte gegen Lotte von Beginn an ran, war aber mit seinen Einsatzzeiten nach seiner Verletzung in der Rückrunde nicht zufrieden. Die Zeichen stehen auf Trennung.

Videos

Jan Löhmannsröben wird mit Hansa Rostock in Verbindung gebracht und ist ein heißer Wechselkandidat. Gegen Lotte schaffte er es nicht mal in den Kader, obwohl er nicht verletzt war. „Es ist alles in alle Richtungen offen“, sagte Löhmannsröben am Sonnabend. „In den kommenden Tagen fällt eine Entscheidung, wie und wo es für mich weitergeht.“

Offen: Fraglich ist die Zukunft von Piotr Cwielong, der im letzten Heimspiel überraschend auf der Bank saß und gar nicht spielen durfte. Der Pole möchte wohl gerne bleiben. „Da müssen wir noch eine Entscheidung treffen“, so Kallnik.

Auch mit Manuel Farrona Pulido soll noch gesprochen werden. Der Techniker möchte aber unbedingt in die 2. Bundesliga. „Ich bin in Gesprächen, auch mit dem FCM. Ich muss schauen, was das Beste für mich ist und wo ich mich am besten weiterentwickeln kann“, sagte er. Ein Bild von Nils Butzen mit Farrona Pulido auf Instagram sorgte für Wechselspekulationen. Butzen schrieb: „Es war mir eine Ehre.“ Farrona Pulido klärte aber auf: „Das war nur auf die Saison bezogen. In zehn Tagen herrscht hoffentlich Klarheit.“

Der dritte Torhüter beim FCM, Lukas Cichos, soll seinen Vertrag verlängern und dann ausgeliehen werden.

Ausgeliehen: Moritz Sprenger (VfL Wolfsburg) und Florian Kath (SC Freiburg) wurden vom FCM ausgeliehen, am 1. Juli müssten beide wieder zu ihren Vereinen zurück. Während Sprengers Chancen auf eine Weiterbeschäftigung in Magdeburg aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit stark gesunken sind, soll Kath unbedingt gehalten werden. Der 22-Jährige spielte nach einer über sechswöchigen Verletzungspause erstmals wieder gegen Lotte und bot eine überragende Leistung. „Florian hat enorm viel Potenzial. Wir würden ihn gerne halten, es liegt aber nicht in unserer Hand“, sagte Maik Franz, Assistent der Geschäftsführung. Kath selbst macht dem FCM Hoffnung. „Mir ist es sehr wichtig, dass ich mich wohlfühle. Und das ist in Magdeburg der Fall. Der Wechsel zum FCM war goldrichtig“, sagte er.

Weitere Infos und Videos zum FCM finden Sie hier