Magdeburg l FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik bestätigte den Abgang im Rahmen der Drittligapartie beim Halleschen FC.

„Wir haben bei Tobias und seinem Berater gleich nachdem der Aufstieg feststand angefragt. Wir hatten bereits im Juli vor einem Jahr versucht, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern. Damals sagte er uns, dass er sich nur vorstellen kann, bei uns zu bleiben, wenn wir in der 2. Bundesliga spielen“, sagte Kallnik der Volksstimme. „Der Berater hat uns jetzt aber nur mitgeteilt, dass Tobias den Verein verlassen wird. Wir konnten ihm nicht mal ein Angebot machen.“

Die Anzeichen deuten darauf hin, dass Schwede, der wegen eines Muskelfaserrisses bis zum Saisonende ausfällt, zum Mit-Aufsteiger SC Paderborn wechselt. Es wäre ein Schritt, der überraschend ist, soll er doch Anfragen von etablierten Zweitligisten gehabt haben.

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg