Wernigerode (ybr/ige). Die Leichtathleten des Harz-Gebirgslaufverein nahmen ihre Weihnachtsfeier traditionell zum Anlass, ihre besten Sportler des Jahres 2010 zu ehren. Erstmals nach vielen Jahren im Haus Blume fand die Jahresabschlussveranstaltung im Schützenhaus Reddeber statt.

Für das leibliche Wohl sorgte die ortsansässige Gastronomie Reddeburg. Nach dem leckeren Essen und einigen Spielen für die Jüngsten ehrte Abteilungsleiter Peter Simm die besten Sportler des zurückliegenden Jahres. Bei den vielen Erfolgen mit zahlreichen Medaillen auf Bezirks- und Landesebene viel die Wahl nicht leicht. Im Nachwuchsbereich wurden Sarah Michelle Palmer und Alexander Neumann mit einem Pokal ausgezeichnet. Die erfolgreichsten Jugendlichen waren Marie Heymann und Roman Reuleke. Sieben weitere Athleten wurden für ihre sehr guten Leistungen mit einer Medaille geehrt. Hierzu gehörten Annlena Jödecke, Michelle Rösler, Dustin Krebs, die Brüder Florian und Fabian Lippe sowie Yvonne Brandecker und Michael Lippe im Bereich der Senioren.

Neben all den Erfolgen vergaß Simm auch nicht, sich bei den vielen fleißigen Eltern, Mitgliedern und Sponsoren zu bedanken. Allen voran die starke Frauengruppe mit Manuela Rößler, Brita Krebs, Ulrike Lippe, Cornelia Reinisch, Dr. Annegret Hausl, Sylvia Himmler und Kerstin Eilers. Bei allen Wettkämpfen in Wernigerode und auch auswärts stehen sie hilfreich zur Seite und sorgen zudem stets für die gute Stimmung im Team. Ohne sie und die vielen Kampfrichter wäre eine Sportarbeit in einem so großen Verein nicht möglich.

Ein besonderer Dank ging an HGL-Marketingchef Dietmar Ristau, der eine sehr preiswerte Ausrüstung mit neuer Wettkampf- und Trainingsbekleidung für die Leichtathleten organisiert hatte.