Bielefeld - Arminia Bielefeld hat am 35. Spieltag der 3. Fußball-Liga einen glücklichen Sieg gefeiert. Vor 14 439 Zuschauer konnten sich die Hausherren erst in der letzten Spielminute freuen, als Christopher Kullmann (89.) HFC-Verteidiger Kristian Kojola anköpfte und von diesem der Ball zum 2:1 (1:0)-Endstand ins Tor prallte. Zuvor trafen Pascal Testroet (6.) für Bielefeld und Dennis Mast (75.) für Halle. Die Bielefelder nehmen den Dreier dankend mit und klettern auf den zweiten Tabellenplatz. Der HFC bleibt auf Rang 14.

Die Bielefelder gingen zwar früh in Führung und hätten durch einen Foulelfmeter (31.) in der ersten Hälfte bereits alles klar machen können. Doch HFC-Keeper Darko Horvat parierte den Schuss von Thomas Hübner. Dadurch kam Halle besser ins Spiel, vergab aber in der Folgezeit beste Torchancen.