Magdeburg - Sozial-Staatssekretärin Beate Bröcker (SPD) ist am Donnerstag in den einstweiligen Ruhestand versetzt worden. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) habe der Bitte von Sozialminister Norbert Bischoff (SPD) entsprochen, teilte die Staatskanzlei in Magdeburg mit. Damit ist die am Dienstag überraschend bekanntgegebene Entlassung Bröckers auch formal vollzogen. Bischoff hatte zur Begründung mitgeteilt, er sehe das Vertrauensverhältnis zu seiner Staatssekretärin gestört. Bröcker (57) hatte den Sparkurs nicht mittragen wollen. Neue Staatssekretärin soll die 44-jährige Juristin Anja Naumann werden.