Genf (dpa/tmn) - Alfa Romeo bringt womöglich ein SUV unterhalb des Stelvio. Das legt der italienische Hersteller auf dem Genfer Salon (7. bis 17. März) mit der Designstudie Tonale nahe.

Sie soll einen Ausblick geben auf einen kompakten Geländewagen im Format von VW Tiguan und Mazda CX-5. Er könnte das Programm schon im nächsten Jahr erweitern, teilt der Hersteller mit.

Neben dem Format ist auch der Antrieb neu. Der Tonale besitzt Plug-in-Hybrid-Technik: Er kombiniert einen Verbrenner im Bug mit je einem E-Motor pro Achse. Hinzu kommt ein Pufferakku dazwischen. Zumindest diese Technik hat gute Chancen auf eine Serienfertigung bei Alfa. Denn bei der Schwestermarke Jeep ist sie bereits beschlossene Sache.

Genfer Autosalon