Berlin (dpa/tmn) - Wer sein Fahrrad nach langer Pause aus dem Keller holt, sollte sich unter anderem die Reifen genau angucken. Zeigen sich etwa Risse an den Flanken, sind neue Reifen fällig. Das gilt auch dann, wenn das Profil erkennbar abgefahren ist, informiert der Auto Club Europa (ACE).

Als grobe Faustregel für den Druck nennt der ACE die Daumenprobe: Wenn Radler den Reifen mit dem Daumen eindrücken können, greifen sie besser zur Luftpumpe. Angaben zum exakten Reifendruck finden sich an der Flanke der Pneus.