Bamberg (dpa) - Erfolgstrainer Andrea Trinchieri bleibt beim alten und neuen deutschen Basketballmeister Brose Bamberg.

"Wir werden den Fans verkünden, dass wir den Vertrag mit Trinchieri verlängert haben", sagte Aufsichtsratschef Michael Stoschek bei Telekom Basketball nach dem entscheidenden dritten Sieg über die EWE Baskets Oldenburg. Der Italiener hatte bislang noch einen Vertrag bis 2018.

Trinchieri selbst wollte noch nicht über seine nun gesicherte Zukunft bei den Franken sprechen. "Heute ist der Tag, an dem ich genießen will. Ich werde so betrunken sein, dass ich vielleicht dumme Sachen sagen werde", betonte der 48-Jährige. Zuletzt war aufgrund einer Ausstiegsklausel über einen möglichen Abgang spekuliert worden.

Ob Nationalspieler Daniel Theis auch kommendes Jahr in Bamberg bleibt, ist dagegen noch offen. "Ich habe unglaubliche drei Jahre hier gemacht. Ich weiß, was ich hier habe. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen", sagte der 25-Jährige, der mit einem Wechsel in die NBA liebäugelt.

Sollte Theis noch nicht den Sprung in die beste Liga der Welt wagen, zeigte sich Stoschek "zuversichtlich, dass er das eine Jahr bei uns bleibt und nicht zu einem europäischen Verein wechselt." Über einen möglichen Verbleib von Nicolo Melli zeigte sich Bambergs Mäzen hingegen skeptisch.

Homepage Basketball-Bundesliga

Playoff-Baum

Teamvergleich Bamberg - Oldenburg

Meisterliste

Liste der Rekordmeister