Sieben Streiche sind es, mit denen Max und Moritz ihre Mitmenschen ärgern. Aber ein Ärgernis ist das, was Huub Dutch und Chris Oettinger da mit "Max und Moritz got the Blues" auf die Bühne bringen, keinesfalls. Im Gegenteil. Es macht Spaß. Nicht nur, weil der geniale Humor des Schriftstellers Wilhelm Busch über allem liegt, sondern auch, weil es mächtig groovt. Das Duo hat die Streiche nämlich auf ganz eigene Art und Weise vertont und bringt dabei neben Trompete und Piano auch ein Wäscheleinophon zum Einsatz. Wer wissen will, was es damit auf sich hat, sollte sich eine Karte für den kommenden Freitag, 10. Mai, besorgen. Denn da tritt das Huub-Dutch-Duo aus Süddeutschland in der Tangermünder Salzkirche auf und verspricht: "Kleine Besetzung, große Show!" Los geht es um 19 Uhr. Karten für die Veranstaltung sind täglich (außer montags) zwischen 13 und 17 Uhr unter Telefon 039322/454 94 erhältlich und kosten 12 Euro pro Stück.

 

weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt