Woodstock ist eine Legende: Vor 50 Jahren, im August 1969, wurde das größte, chaotischste und friedlichste Festival seit Menschengedenken gefeiert. Die Show "The Spirit of Woodstock" will den Geist jener Zeit heraufbeschwören und ins Heute tragen. Am 16. Januar wird diese Show im Halberstädter Theater (19.30 Uhr, Großes Haus) und am 17. Januar ab 20 Uhr in der Stadthalle in Burg zu erleben sein.

Jimi Hendrix, Janis Joplin, "Santana", "The Who", Joe Cocker, Joan Baez, "Creedence Clearwater Revival" oder "Crosby", "Stills", "Nash & Young" pra¨gten 1969 ein Festival, das Geschichte schrieb und zum Synonym fu¨r eine ganze A¨ra wurde. Die Tribute Show "The Spirit of Woodstock" verbeugt sich vor diesen Musiklegenden - und la¨sst den Hippie-Spirit des "Summer of '69" wieder lebendig werden.

Eine Liveband, Sa¨ngerinnen und Sa¨nger - darunter Michael Holderbusch als Joe Cocker (bekannt aus "Das Supertalent") - sorgen mit authentischem Retro-Sound fu¨r Ga¨nsehaut. Auf die Musik abgestimmte Videos, Visuals und Moderationen versetzen das Publikum zuru¨ck in eine hochemotionale Zeit, in der das Motto "make love, not war" um die Welt ging. Highlights sind unter anderem auch Zeitzeugen-Interviews und OriginalBilder von 1969.

Die Eintrittskarten für beide Gastspiele sind bei biber ticket erhältlich.

Weiter Veranstaltungen in Sachen Anhalt:
https://www.volksstimme.de/biber