Verstoss gegen versicherungsschutz

Gommern: Auto ohne Versicherung gestoppt

In Gommern hat die Polizei einen 64-Jährigen gestoppt, der mit seinem Auto ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Der Fahrer zeigte sich uneinsichtig.

30.09.2021 • Aktualisiert: 30.09.2021, 16:29
In Gommern untersagte die Polizei einem 64-Jährigen die Weiterfahrt, weil sein Auto nicht versichert war.
In Gommern untersagte die Polizei einem 64-Jährigen die Weiterfahrt, weil sein Auto nicht versichert war. Symbolfoto: dpa

Gommern (vs) - In Gommern hat die Polizei einem 64-jährigen Autofahrer die Weiterfahrt untersagt, weil sein Fahrzeug nicht versichert gewesen sein soll. Nach Polizeiinformationen kontrollierten die Beamten am Mittwochmittag (29. September) auf der Magdeburger Straße im Rahmen einer Streife einen Opel und dessen Fahrer.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz bestand. Daraufhin leitete die Polizei ein Strafverfahren ein.

Wie die Polizei weiter mitteilte, soll sich der 64-jährige Fahrer des Wagens uneinsichtig gezeigt haben, das Fahrzeug stehenzulassen. Daraufhin beschlagnahmte die Polizei den Fahrzeugschlüssel.