Polizei

17-Jährige wird sexuell belästigt: Ermittlungserfolg im Jerichower Land

Eine 17-Jährige wurde in Möckern sexuell belästigt. Die Polizei teilt in einer Pressemitteilung mit, dass ein möglicher Täter geschnappt wurde.

Aktualisiert: 30.09.2022, 14:44
Die Polizei im Jerichower Land konnte einen möglichen Täter im Zusammenhang einer sexuellen Belästigung schnappen.
Die Polizei im Jerichower Land konnte einen möglichen Täter im Zusammenhang einer sexuellen Belästigung schnappen. Symbolfoto: dpa

Möckern (vs) - Die Tat ereignete sich am 8. September. Dort wurde eine 17-Jährige in Möckern Opfer einer sexuellen Belästigung. Am Bahnhof versuchte eine da noch unbekannte Person, die Minderjährige anzusprechen und anzufassen. 

Das Mädchen versuchte, Passanten darauf aufmerksam zu machen und konnte sich in einen nahenden Bus retten. Nun verzeichnet die Polizei im Jerichower Land einen Ermittlungserfolg.

"Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wegen sexueller Belästigung konnte unter anderem durch Zeichnung eines subjektiven Täterportraits (Phantombild) ein 24-Jähriger, als dringend Tatverdächtiger, ermittelt werden", heißt es in einer Pressemitteilung.