Unfall

6000 Euro Schaden: Unfall mit 1,82 Promille in Gardelegen

Mit 1,82 Promille Alkohol im Blut hat eine 53 Jahre alte Frau am Donnerstagabend, 15. September, in Gardelegen einen Unfall verursacht.

16.09.2022, 15:45
Ein Unfall unter Alkoholeinfluss hat sich am Donnerstag, 15. September, kurz nach 17.30 Uhr auf der Weteritzer Landstraße ereignet.
Ein Unfall unter Alkoholeinfluss hat sich am Donnerstag, 15. September, kurz nach 17.30 Uhr auf der Weteritzer Landstraße ereignet. Foto: Polizei

Gardelegen (ca) - Wie die Polizei dazu am Freitag, 16. September, mitteilte, war kurz nach 17.30 Uhr ein 42-Jähriger mit einem VW Caddy auf der Weteritzer Landstraße in Richtung Ortsausgang unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt befand sich auch die Frau mit ihrem VW Tiguan an der Weteritzer Landstraße. Sie wollte wenden und fuhr rückwärts auf die Straße auf.

Allerdings hatte sie offenbar den VW-Caddy übersehen, der in diesem Moment in Höhe des Tiguan war. Der Tiguan stieß mit dem Caddy zusammen. Die 53-Jährige wurde dabei leicht verletzt und zur Behandlung ins Gardelegener Altmark-Klinikum gebracht. Zuvor allerdings erfolgte ein erster Alkoholtest vor Ort, denn bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch. Und das Testgerät registrierte dann auch den eingangs erwähnten Wert von 1,82 Promille.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden am Caddy und am Tiguan wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.