Blaulicht

Dreister Diebstahlversuch in Genthin - Zeugen gesucht

Eine arglose Person wurde fast in Genthin ausgeraubt, als sie eine kurze Verschnaufspause auf einem Supermarktparkplatz machte. Zeugen konnten Schlimmeres verhindern.

Immer wieder gibt es neue Maschen, arglosen Menschen das Geld wortwörtlich aus der Tasche zu ziehen. 
Immer wieder gibt es neue Maschen, arglosen Menschen das Geld wortwörtlich aus der Tasche zu ziehen.  Symbolfoto: dpa

Genthin (vs) - Dreister Diebstahlversuch: Ein Zeuge beobachtete am Nachmittag des 26. Julis, wie drei Personen, darunter eine Frau, bei einer älteren Dame, die sich gerade auf ihrem Rollator ausruhte, vermutlich Geld aus der Handtasche stehlen wollten, teilt die Polizei mit.

Die Tat ereignete sich auf dem Parkplatz des Genthiner E-Centers in der Geschwister-Scholl-Straße gegen 15:30 Uhr. Die Dame saß auf der Gehhilfe. Im Korb des Fahrzeugs, im Rücken der Dame, lag die Handtasche. Der Zeuge konnte beobachten, wie eine männliche Person in die Tasche hineingreifen wollte, eine weibliche Person deckte ihm scheinbar den Rücken.

Der Unbekannte wurde vom Zeugen wegen seines respektlosen Verhaltens angesprochen. Daraufhin gab dieser an, Geld wechseln zu wollen.

Polizei sucht Zeugen

Ein anderer Zeuge, der das Gespräch vernahm gab an, dass man diese „Tour“ auch bei ihm abziehen wollte.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, Handtaschen nie unbeaufsichtigt im Einkaufskorb, Auto oder an anderer Stelle liegen zu lassen, denn „Gelegenheit macht Diebe!“ Auch bei scheinbaren Geldwechsel-Anliegen sollte man mit offenen Augen und Ohren und gut überlegt handeln, möglichst nicht allein.

In diesem Fall ließ der Unbekannte von seinem Vorhaben ab und die Drei verließen den Ort des Geschehens mit einem silbernen Renault Clio. Ohne Erfolg.

Zeugen, die im Markt ähnliche Beobachtungen gemacht haben oder auch die Personen beschreiben können oder kennen werden gebeten, sich bei der Polizei in Burg unter der 03921/920-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.