Verkehrsunfall

Everingen im Landkreis Börde: 21-Jährige weicht Reh aus und fährt gegen Baum

Eine 21-Jährige ist am Sonntag (9. Januar 2022) auf der L20 bei Everingen gegen einen Baum gefahren. Zuvor war sie einem Reh und dem Gegenverkehr ausgewichen. Zur Untersuchung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

10.01.2022, 15:34
Weil eine 21-Jährige in Everingen im Landkreis Börde einem Reh und anschließend dem Gegenverkehr ausgewichen ist, fuhr sie gegen einen Baum. Dabei wurde sie leicht verletzt.
Weil eine 21-Jährige in Everingen im Landkreis Börde einem Reh und anschließend dem Gegenverkehr ausgewichen ist, fuhr sie gegen einen Baum. Dabei wurde sie leicht verletzt. Foto: Polizeirevier Börde

Everingen (vs) - Zu einem Verkehrsunfall ist es am frühen Sonntagabend (9. Januar) gegen 17 Uhr zwischen Everingen und Seggerde gekommen.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, wechselte auf der L20 bei Everingen (Ortsteil der Stadt Oebisfelder-Weferlingen) ein Reh die Fahrbahn. Eine 21-jährige Autofahrerin versuchte dem Tier auszuweichen. Dabei kam sie auf die Gegenfahrbahn.

Dem dort nahenden Gegenverkehr wich die Frau ebenfalls aus und fuhr gegen einen Baum neben der Fahrbahn. Dabei wurde sie leicht verletzt und musste ins Krankenhaus zur Untersuchung verbracht werden. Am Auto entstand Sachschaden.