Unfall

Landkreis Börde: 18-jähriger Fahrer landet mit seinem Auto auf dem Acker

Ein 18-Jähriger Fahrer ist am Dienstag (21. September) mit zwei Insassen auf der L46 bei Wellen im Landkreis Börde unterwegs gewesen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto überschlug sich und landete auf dem angrenzenden Acker. 

22. September 2021  15.03 Uhr 
Ein 18-Jähriger Fahrer ist am Dienstag (21. September) mit zwei Insassen auf der L46 bei Wellen im Landkreis Börde unterwegs gewesen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto überschlug sich und landete auf dem angrenzenden Acker.
Ein 18-Jähriger Fahrer ist am Dienstag (21. September) mit zwei Insassen auf der L46 bei Wellen im Landkreis Börde unterwegs gewesen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto überschlug sich und landete auf dem angrenzenden Acker. Foto: Polizeirevier Börde

Wellen (vs) - Ein 18-jähriger Fahranfänger war mit seinem Auto auf der L 46 bei Wellen (Ortsteil der Gemeinde Hohe Börde) im Landkreis Börde unterwegs und kam dabei leicht nach rechts von der Fahrbahn ab.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, lenkte der junge Mann abrupt nach links und verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug. Es kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem angrenzenden Acker.

Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 17-jähriger Insasse wurde leicht verletzt. Die Beifahrerin blieb indes unverletzt. Am Kraftfahrzeug entstand Sachschaden. Es wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.