1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Magdeburg
  6. >
  7. 10.000 Euro eingenommen: A2, Magdeburg, Halle: Diese Bilanz zieht die Polizei nach drei Großkontrollen im Verkehr

EIL

10.000 Euro eingenommen A2, Magdeburg, Halle: Diese Bilanz zieht die Polizei nach drei Großkontrollen im Verkehr

Sie überprüften 1569 Fahrzeuge: Nach Großkontrollen auf der Autobahn A2, in Magdeburg und in Halle hat die Polizei ein erstes Resümee gezogen.

Aktualisiert: 22.09.2023, 12:40
Bei Großkontrollen der Polizei auf der Autobahn A2, in Magdeburg und in Halle weit über tausend Fahrzeuge kontrolliert. Nun zieht die Polizei eine Bilanz. Foto:
Bei Großkontrollen der Polizei auf der Autobahn A2, in Magdeburg und in Halle weit über tausend Fahrzeuge kontrolliert. Nun zieht die Polizei eine Bilanz. Foto: Matthias Fricke

A2/Magdeburg/Halle (vs) - Nach Großkontrollen der Polizei auf der Autobahn A2 und in den Großstädten Halle und Magdeburg haben die Beamten eine gemeinsame Bilanz für die Überprüfungen gezogen. Dies geht aus einer Mitteilung der Beamten hervor.

Lesen Sie auch: Großkontrolle auf der A2 bei Magdeburg - Gefährlichste Autobahn in Sachsen-Anhalt stundenlang beeinträchtigt

Demnach wurden insgesamt bei allen drei Einsätzen 1569 Fahrzeuge überprüft, wobei 119 Fahrer offenbar fahruntüchtig waren. Gegen diese Personen sollen Straf- und Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden sein. 

Auch interessant: Mehrstündige Polizeikontrollen in Magdeburg - 114 Anzeigen bei 550 Fahrzeugen

Insgesamt bilanziert die Polizei:

  • 107 Anzeigen wegen Verdachts des Fahrens unter Drogen
  • 80 Anzeigen wegen sonstigen Ordnungswidrigkeiten
  • 30 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz
  • 28 Anzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein
  • 7 Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr
  • 7 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz
  • 4 Anzeigen wegen Verdachts von Alkoholfahrten
  • 3 Anzeigen wegen Urkundenfälschung
  • 2 Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz
  • 2 Verstöße gegen Abgabenordnung
  • 2 Verstöße gegen Aufenthaltsgesetz
  • 1 Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs

Lesen Sie auch: Hintergründe, Nachrichten und Informationen zum 1. FC Magdeburg auf unserem FCM-Portal "Magdeburg Blau-Weiß"

Außerdem seien insgesamt Sicherheitsleistungen in Höhe von etwa 10.000 Euro erhoben, wie es hei´ßt.