EIL

Streit in Magdeburg eskaliert

Unbekannte werfen Angreifer aus Nachtbus und treten auf ihn ein

Ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert, aber nicht nur  zwischen den Streitenden. Unbekannte verletzen den Angreifenden. 

Von DUR Aktualisiert: 24.09.2022, 14:29
In Magdeburg ist ein Streit in einem Bus eskaliert.
In Magdeburg ist ein Streit in einem Bus eskaliert. Foto: IMAGO / Frank Sorge/Symbol

Magdeburg/DUR/ymü - Zwei Männer streiten in einem Nachtbus in Magdeburg. Es kommt zu Handgreiflichkeiten und Verletzten.

Wie die Polizei berichtet, kam es am Freitagabend gegen 23.25 Uhr zwischen zwei Männern (28, 34) zu einer Auseinandersetzung. Im Streitverlauf habe der 28-Jährige den 34-Jährigen geschlagen. 

Mehrere Fahrgäste des Busses ergriffen den 28-Jährigen und stießen diesen an der Haltestelle am „Thiemplatz“ aus dem Fahrzeug. Der Mann fiel hin und wurde mehrfach getreten.

Die unbekannten Täter entfernten sich. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Beide Männer wurden nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0391/546-3295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.