Schwerer Verkehrsunfall

Lebensbedrohlich verletzt: 22-Jährige kollidiert mit Auto und wird von Fahrbahn geschleudert 

Am Sonntagmorgen, gegen 5.18 Uhr führte eine Vorfahrtsmissachtung im Kreuzungsbereich L65/K2108 zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen zwei PKW, bei dem eine 22-jährige Fahrzeugführerin lebensbedrohliche Verletzungen davontrug.

Am Sonntagmorgen, gegen 5.18 Uhr führte eine Vorfahrtsmissachtung im Kreuzungsbereich L65/K2108 zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen zwei PKW, bei dem eine 24-jährige Fahrzeugführerin lebensbedrohliche Verletzungen davontrug.
Am Sonntagmorgen, gegen 5.18 Uhr führte eine Vorfahrtsmissachtung im Kreuzungsbereich L65/K2108 zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen zwei PKW, bei dem eine 24-jährige Fahrzeugführerin lebensbedrohliche Verletzungen davontrug. Foto: Polizeiinspektion Magdeburg

Magdeburg (vs) - Am Sonntagmorgen, gegen 5.18 Uhr führte eine Vorfahrtsmissachtung im Kreuzungsbereich L65/K2108 zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen zwei PKW, bei dem eine 22-jährige Fahrzeugführerin lebensbedrohliche Verletzungen davontrug.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 24-jährige Fahrzeugführerin aus Plötzkau die K2108 aus Richtung Güsten. An der Kreuzung beabsichtigte sie, die L65 zu überqueren, um weiter in Richtung Plötzkau zu fahren.

Beide Fahrerinnen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden.
Beide Fahrerinnen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden.
Foto: Polizeiinspektion Magdeburg

Aus bisher ungeklärter Ursache missachtete die 24-Jährige ein Stoppschild und kollidierte mit dem PKW einer 22-jährigen Fahrzeugführerin, die die L65 aus Richtung Bründel befuhr.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der PKW der 24-Jährigen auf das angrenzende Getreidefeld geschleudert und kam dort zum Stehen.

Beide Fahrerinnen wurden eingeklemmt

Beide Fahrerinnen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Die 24-jährige wurde schwerverletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Die 22-Jährige, die bei diesem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen davontrug, wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Laut Polizeiinspektion Magdeburg musste der Kreuzungsbereich musste zum Zwecke der Rettung, Bergung und Verkehrsunfallaufnahme für circa vier Stunden voll gesperrt werden.