Straßensperrung

Radfahrerin bei Unfall in Magdeburg schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Neustädter See in Magdeburg ist am Donnerstagmorgen eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Die Salvador-Allende-Straße war für circa zweieinhalb Stunden gesperrt.

07.10.2021, 13:15
Fahrzeug der Landespolizei Sachsen-Anhalt bei einem Einsatz. Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Madeburg, bei dem am Donnerstag eine Radfahrerin schwer verletzt wurde.
Fahrzeug der Landespolizei Sachsen-Anhalt bei einem Einsatz. Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Madeburg, bei dem am Donnerstag eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Martin Rieß

Magdeburg - Ein Autofahrer hatte die Radfahrerin laut Polizei am Donnerstag gegen 9.05 Uhr in der Salvador-Allende-Straße mit dem Pkw erfasst.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr der 76-jährige Magdeburger mit seinem VW Golf die Salvador-Allende-Straße aus Richtung Albert-Schweitzer-Straße kommend. Noch vor der Ampel im Kreuzungsbereich Salvador-Allende-/Barleber Straße überquerte die 75-jährige Radfahrerin aus Magdeburg zwischen zwei seitlich parkenden Fahrzeugen die Straße und stieß mit dem Pkw des 76-Jährigen zusammen.

Lebensgefährliche Verletzungen

Durch die Wucht des Aufpralles wurde die Radfahrerin zu Boden geschleudert und zog sich dabei lebensbedrohliche Kopfverletzungen zu. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache seien aufgenommen worden, berichtet die Polizeiinspektion Magdeburg.

Während des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme musste die Salvador-Allende-Straße gesperrt werden.