1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Oschersleben
  6. >
  7. Polizei: Zwei Verletzte nach Unfall in der Börde im Krankenhaus

PolizeiZwei Verletzte nach Unfall in der Börde im Krankenhaus

Weil eine 20-Jährige in die Gegenfahrbahn mit ihrem Auto gekommen war, kam es in Hötensleben laut Polizei zu einem folgenschweren Unfall.

19.10.2023, 14:00
Bei einem Unfall in Hötensleben sind zwei Personen laut Polizei verletzt worden.
Bei einem Unfall in Hötensleben sind zwei Personen laut Polizei verletzt worden. Foto: Polizei

Hötensleben/vs - Nach einem Unfall in Hötensleben im Landkreis Börde mussten sowohl eine 20-Jährige als auch eine 66-Jährige ins Krankenhaus. Was ist passiert?

Eine 20-jährige Autofahrerin fuhr am Donnerstagmorgen (19. Oktober) die B245a aus Richtung Helmstedt in Richtung Barneberg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die 20-Jährige gegen 7.50 Uhr zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß in der Folge mit einer 66-Jährigen zusammen.

Die 20-Jährige musste leichtverletzt in das Klinikum Helmstedt und die 66-Jährige schwerverletzt in das Klinikum Neindorf gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.