Überfall

Frau bedroht Mitarbeiter eines Großmarktes in Salzwedel mit einem Messer

Die Täterin kann mit einem erbeuteten Schlafsack fliehen. Doch sie vergisst ihren Beutel im Großmarkt am Kristallweg.

Die Ermittlungen nach einem räuberischen Diebstahl in Salzwedel dauern an. Symbolfoto: Stefan Sauer / dpa

Salzwedel (vs) - Eine Frau bedrohte am Donnerstag (27. Mai) in einem Großmarkt am Kristallweg in Salzwedel die Mitarbeiter mit einem Messer. Sie konnte mit einem erbeuteten Schlafsack fliehen, berichtet die Polizei.

Als die Frau den Laden betrat, führte sie zunächst ein kurzes Gespräch mit einer Verkäuferin und fragte nach Zelten. Unmittelbar danach warf sie zwei Schlafsäcke im Außenbereich des Marktes über einen Zaun, teilte die Polizei in eine Pressemitteilung mit. Als zwei Mitarbeiterinnen das Diebesgut einsammeln wollten, hatte die Frau einen der Schlafsäcke bereits an sich genommen und sich damit entfernt.

Bei dem Versuch den zweiten Schlafsack wenig später zu holen, zog sie ein Messer und bedrohte die Mitarbeiter. Offenbar hatte sie einen mitgebrachten Beutel am Tatort vergessen, der ihr nun ausgehändigt wurde.

Die Räuberin verließ schlussendlich mit einem Schlafsack den Tatort und entfernte sich durch den Fußgängertunnel in Richtung Innenstadt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.