Polizei warnt erneut

Seniorin aus Eisleben fällt auf Enkeltrick herein und übergibt fünfstellige Summe

17.09.2021, 07:56 • Aktualisiert: 17.09.2021, 08:15
Beim Enkeltrick versuchen Betrüger ihre meist betagten Opfer dazu zu überreden, ihnen Geld zu übergeben.
Beim Enkeltrick versuchen Betrüger ihre meist betagten Opfer dazu zu überreden, ihnen Geld zu übergeben. (Foto: picture dpa/symbol)

Halle (Saale)/Eisleben/DUR/mad - Unbekannte Betrüger haben am Donnerstag eine Seniorin in Eisleben mit einer Variante des Enkeltricks um ihre Ersparnisse gebracht. Die Frau hatte gegen 17 Uhr einen Anruf von einem vermeintlichen Polizeibeamten erhalten, der ihr erklärte, dass eine Verwandte einen schweren Unfall verursacht habe und sie daraufhin inhaftiert wurde. Gegen eine Kautionszahlung könne sie jedoch freikommen.

Die derart eingeschüchterte Frau stimmte schließlich einer Geldübergabe zu. Die 79-Jährige übergab einem unbekannten Boten letztlich 17.000 Euro, sagte ein Sprecher der Polizei in Halle am Freitagmorgen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, mit älteren Angehörigen über diese Betrugsmasche zu reden und darüber aufzuklären.