Gesucht

Kinder verletzt nach Unfall auf der B81 in Richtung Halberstadt - Fahrer flüchtet

Am Samstag kam es zu einem Verkehrsunfall bei Egeln (Salzlandkreis). Der Unfallverursacher flüchtete gemeinsam mit seiner Beifahrerin in einem dunkelblauen Mercedes.

07.08.2022, 14:32
Zwei Kinder wurden für eine genauere Untersuchung zunächst ins Krankenhaus nach Aschersleben gebracht.
Zwei Kinder wurden für eine genauere Untersuchung zunächst ins Krankenhaus nach Aschersleben gebracht. Symbolbild: dpa

Egeln (vs) -Am Samstag gegen 19:10 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B81 auf Höhe des Abzweiges zur L70/ Wolmirslebener Straße in Fahrtrichtung Halberstadt. Der unbekannte Fahrzeugführer eines BMW i4 stand mit seinem Beifahrer zunächst bei roter Ampel auf der linken Abbiegespur.

Aus unbekannten Gründen wechselte er nach rechts auf die Geradeausspur, deren Ampel grün zeigte, ohne auf den laufenden Verkehr zu achten. Beim folgenden Zusammenstoß mit einem mit 4 Personen besetzten Ford Mondeo erlitten 2 Kinder [9 und 4 Jahre alt] leichte Verletzungen, weshalb sie für eine genauere Untersuchung zunächst ins Krankenhaus nach Aschersleben gebracht wurden.

Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Kurz nach dem Verkehrsunfall erschienen viele Personen an der Unfallstelle. Der unbekannte Fahrzeugführer und sein Beifahrer nutzten die Situation und entfernten sich vor dem Eintreffen der Polizei in einem dunkelblauen Mercedes Benz der A-Klasse vom Unfallort.

Hinweise zu den unbekannten beteiligten Personen nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.