Brandstiftung

Zündeln endet mit Rauchgasvergiftung: Zwei 10-Jährige spielen mit Feuer in Jachauer Garage 

Über die Rettungsleitstelle wurde am Samstag, den 15. Oktober 2021, gegen 13.15 Uhr bekannt, dass in Jarchau hinter dem Sportplatz eine alte Garage brennt. 

17.10.2021
Ein bezifferbarer Schaden an der Garage sei nicht entstanden.
Ein bezifferbarer Schaden an der Garage sei nicht entstanden. Symbolbild: dpa

Stendal/Jachau (vs) - Über die Rettungsleitstelle wurde am Samstag, den 15. Oktober 2021, gegen 13.15 Uhr bekannt, dass in Jarchau hinter dem Sportplatz eine alte Garage brennt. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass zwei 10-Jährige in der Garage mittels Feuerzeug Stroh, alte Gardinen und Tischdecken anzündeten. Hierbei kam es nachfolgend zu einer starken Rauchentwicklung.

Nachfolgend liefen die beiden Kinder zu einem Erwachsenen, welcher die Leitstelle verständigte. Das Feuer konnte zügig durch die FFW Stendal gelöscht werden. Ein 10-Jähriger wurde aufgrund einer leichten Rauchgasvergiftung in das Johanniterkrankenhaus Genthin-Stendal verbracht. Der andere 10-Jährige wurde seinen Eltern übergeben. Ein bezifferbarer Schaden an der Garage sei nicht entstanden.