50 Sachsen starten ihre Arbeit im Bürgerrat „Forum Corona“

Von dpa 16.07.2021, 17:50

Dresden - Der Bürgerrat „Forum Corona“ kommt am Samstag (13.00 Uhr) zu seiner ersten Sitzung zusammen. Ziel des Gremiums ist es, über die langfristigen Folgen der Corona-Krise zu sprechen und Empfehlungen an die Politik zu formulieren. Dazu wurden nach Angaben des Ministeriums für Justiz und Demokratie 50 Einwohner per Zufall ausgelost. Zudem können Bürger über ein Beteiligungsportal selbst Themenvorschläge einreichen. Bürgerbeteiligung sei ein wichtiges Element für eine lebendige Demokratie, erklärte Ministerin Kaja Meier (Bündnis 90/Die Grünen). Die Ergebnisse sollen im Frühjahr 2022 vorliegen und dann an Landtag und Regierung übergeben werden.