Autofahrerin übersieht Bus in Dresden

Von dpa 01.06.2021, 05:54 • Aktualisiert: 01.06.2021, 06:04
Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet auf einem Streifenwagen.
Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet auf einem Streifenwagen. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Dresden - Eine Frau ist bei einem Autounfall in Dresden schwer verletzt worden. Das Auto der 70-Jährigen stieß am Sonntagabend an einer Kreuzung mit einem Regionalbus zusammen, wie ein Polizeisprecher sagte. Nach den Angaben vom Montagmorgen hatte die 70-Jährige den Bus übersehen. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der Busfahrer blieb demnach unverletzt. Fahrgäste waren zu der Zeit nicht im Bus.