Unfälle

Autos auf Brücke zusammengestoßen: Zwei schwer verletzt

Von dpa
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Leipzig - Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Brücke in Leipzig sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Der 61-jährige Fahrer des ersten Autos verlor am Montagnachmittag aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrspur ab, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Daraufhin stieß sein Auto mit dem entgegenkommenden Wagen einer 59-Jährigen zusammen.

Das Fahrzeug der Frau wurde auf die Seite geschleudert und überschlug sich mehrfach. Der Wagen des 61-Jährigen prallte gegen das Brückengeländer und blieb darin stecken. Beide wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt.