Barbesitzer antisemitisch beleidigt: Staatsschutz ermittelt

Von dpa 10.07.2021, 12:33
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Berlin - Ein Mann soll den Gastwirt einer Bar in Berlin-Neukölln judenfeindlich beleidigt haben. Der 67-Jährige soll nach Angaben des Wirts in der Vergangenheit mehrfach auch Gäste des Lokals in der Wipperstraße bepöbelt haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Rentner soll sich demnach am Freitagabend über die auf dem Gehweg gestellten Tische und Stühle geärgert haben. Daraufhin habe er den 35-jährigen Barbesitzer antisemitisch beleidigt. Es lägen keine Informationen vor, ob der Gastwirt oder die Bar einen jüdischen Hintergrund haben, sagte eine Polizeisprecherin. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.