Brand in Elmshorn: Familie rettet sich aus Flammen

Von dpa
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Elmshorn - Eine fünfköpfige Familie hat sich aus einem brennenden Haus in Elmshorn (Kreis Pinneberg) gerettet. Das Obergeschoss des Einfamilienhauses hatte am Mittwochmorgen Feuer gefangen und sich in Windeseile ausgebreitet, wie die Feuerwehr mitteilte.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits offene Flammen aus einem Fenster des Obergeschosses. Die Löscharbeiten dauerten rund eine Stunde. 40 Feuerwehrkräfte waren vor Ort. Die Brandursache sei noch nicht bekannt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Die Familie wurde von Rettungskräften betreut, verletzt wurde niemand. Die Stadt Elmshorn organisierte eine Notunterkunft, da das Haus zunächst nicht mehr bewohnbar ist.