Braunschweig erkämpft Punkt: Havelse verliert

Von dpa
Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld.
Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. picture alliance/dpa/Symbolbild

Garbsen - Eintracht Braunschweig hat sich zum Auftakt der neuen Drittliga-Saison einen Punkt beim 1. FC Kaiserslautern erkämpft. Die beiden Traditionsclubs trennten sich am Samstag auf dem Betzenberg in Kaiserslautern 0:0. Der Zweitliga-Absteiger aus Niedersachsen konnte sich dabei vor allem bei Torhüter Jasmin Fejzić bedanken, der mit einigen starken Paraden eine Niederlage verhindert. Auf der anderen Seite hatte Martin Kobylanski in der Anfangsphase Pech mit einem Pfostenschuss.

Für den TSV Havelse gab es bei seiner Rückkehr in den Profifußball eine knappe Niederlage. Der Aufsteiger aus Garbsen musste sich dem 1. FC Saarbrücken mit 0:1 geschlagen geben. Einen Fehlstart legte auch der SV Meppen hin. Trotz der Führung durch einen von Luka Tankulic verwandelten Elfmeter verloren die Emsländer beim Halleschen FC mit 1:3. Die für Freitag geplante Partie des VfL Osnabrück gegen den MSV Duisburg war wegen einiger Corona-Fälle bei den Duisburgern abgesagt worden.