„Doom Cruise“ mit Filmförderpreis ausgezeichnet

Von dpa

Dresden - Der Animationsfilm „Doom Cruise“ von Hannah Stragholz und Simon Steinhorst hat beim Filmfest Dresden den mit 20.000 Euro dotierten Filmförderpreis des Kulturministeriums gewonnen. „Der liebevoll handkolorierte Film verknüpft kunstvoll mehrere originelle Handlungsstränge und verweist dabei mit viel Metaphorik auf aktuelle Gesellschaftsthemen“, hieß es zur Begründung. Im internationalen Wettbewerb gewannen unter anderem die deutsch-bulgarische Produktion „Aiva“ und der dänische Kurzspielfilm „A Lack of Clarity“ Goldene Reiter samt Preisgeld von je 7500 Euro.

Insgesamt wurden am Samstagabend nach Angaben der Veranstalter neun Goldene Reiter und sieben Sonderpreise im Wert von gut 70.000 Euro vergeben. Neben Jurys konnte auch das Publikum seine Favoriten aus 72 Kurzfilmen in drei Wettbewerben küren. Insgesamt waren dieses Jahr beim Filmfest 368 Kurzfilme aus 64 Ländern zu sehen.