FSV Zwickau verliert gegen Borussia Dortmund II

Von dpa
Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld.
Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. picture alliance/dpa/Symbolbild

Zwickau - Der FSV Zwickau ist mit einer Niederlage in die neue Saison der 3. Fußball-Liga gestartet. Gegen Aufsteiger Borussia Dortmund II verlor die Mannschaft von Trainer Joe Enochs am Samstag mit 1:2 (1:1). Ronny König hatte die Westsachsen in der 4. Minute in Führung gebracht, anschließend drehte die BVB-Reserve durch die Tore von Immanuel Pherai (12.) und Tobias Raschl (58.) das Spiel. Nach der Roten Karte für Niklas Dams in der 76. Minute wegen einer Notbremse mussten die Gäste die Schlussphase in Unterzahl beenden.

Beide Teams starteten vor 4539 Zuschauern offensiv und mit hohem Tempo in die Partie. Gleich mit der ersten Chance ging der FSV in Führung. Nach einer Flanke von Dustin Willms köpfte Zwickaus Routinier König aus Nahdistanz zum 1:0 ein. Die Dortmunder zeigten sich aber nicht geschockt und kamen schnell zum Ausgleich. Pherai, der von Richmond Tachie klug in Szene gesetzt wurde, scheiterte im ersten Versuch noch an FSV-Torwart Johannes Brinkies, den Nachschuss brachte der Niederländer im Zwickauer Tor unter.

Bis zur Pausenpfiff vergaben beide Teams weitere, teils hochkarätige Torchancen. In der 44. Minute hatten die Gastgeber Pech, als der Ball nach einem Freistoß von Patrick Göbel an den rechten Pfosten klatschte.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Enochs-Team passiver und musste nach einer Stunde den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Can Coskun köpfte den Ball beim Klärungsversuch direkt in den Lauf von Raschl, der Brinkies im zweiten Versuch überwinden konnte. In der Schlussphase erhöhte der FSV wieder den Druck, brachte den Ball aber nicht mehr im Tor unter. Max Reinthaler scheiterte in der 90. Minute mit einem Kopfball an der Querlatte.