Fußball

Fünf Fakten zum Spiel RB Leipzig beim 1. FC Köln

Von dpa 17.09.2021, 11:36 • Aktualisiert: 18.09.2021, 22:03
Ein Fußball liegt auf dem Rasen.
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Leipzig - Fakten zum Spiel RB Leipzig beim 1. FC Köln:

● Zum schlechtesten Bundesligastart der Vereinsgeschichte von RB Leipzig kommt nun mit dem 1. FC Köln ein Gegner, der in der Vorsaison erstmals ein Heimspiel gegen die Leipziger (2:1) gewinnen konnte.

● Während RB drei Niederlagen nach vier Spieltagen verbuchte, feierten die Rheinländer zuletzt zwei Heimsiege und punkteten auch beim SC Freiburg. Sieben Punkte aus den ersten vier Spielen gelang den Kölnern zuletzt in der Saison 2016/17.

● Auswärts verlor RB saisonübergreifend seine letzten fünf Bundesligaspiele - Vereinsnegativrekord und die längste aktive Serie aller aktuellen Bundesligisten.

● Kölns Stürmer Anthony Modeste erzielte drei Treffer in vier Spielen in dieser Saison - ebenso viele wie in 32 Bundesligaspielen zuvor zusammen. RB-Neuzugang André Silva kam bislang auf nur einen Treffer.

● Für Jesse Marsch ist es auch persönlich ein Negativ-Erlebnis: Jeder Cheftrainer bei RB holte mindestens fünf Zähler bis zum vierten Spieltag. Sein Vorgänger Julian Nagelsmann kassierte seine dritte Niederlage erst im 19. Bundesligaspiel.