ForschungGeld für Bauforschung in Weimar

Von dpa Aktualisiert: 26.01.2023, 05:57

Erfurt - Das Institut für Angewandte Bauforschung Weimar (IAB) bekommt 1,3 Millionen Euro vom Land. Das Geld, das von der EU stamme, sei zur Unterstützung von zwei Projekten in der Industrieforschung bestimmt, teilte das Thüringer Wissenschaftsministerium am Dienstag in Erfurt mit. Es gehe darum, Energie und Material effizienter einzusetzen. Insgesamt würden aus dem EU-Programm thüringenweit zwölf Projekte von Industrieforschungseinrichtungen mit fast 7,4 Millionen Euro bezuschusst.

In Weimar werde unter anderem untersucht, ob Gasarmaturen auch für den Transport von Wasserstoff und Kohlendioxid geeignet seien. Zudem solle eine Pilotanlage entwickelt werden, mit der sich Bindemittel für die Zementherstellung CO2-neutral entsäuern ließen.

Laut Ministerium bestehen in Thüringen zehn wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen mit 900 Beschäftigten und einem Umsatz von 90 Millionen Euro.