Genesene Bremer können früher zum Impfen

Von dpa

Bremen - In Bremen können sich Menschen nun schon vier Wochen nach einer Corona-Infektion impfen lassen. Genesene, die schon einen Termin haben, könnten ihn ab sofort online oder telefonisch vorverlegen, teilte der Senat der Hansestadt am Donnerstag mit. Für den Nachweis einer Infektion benötige man einen Laborbefund oder ein Schreiben des Gesundheitsamtes. Genesene gelten 14 Tage nach der Verabreichung einer Impfdosis als vollständig geimpft.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hatte ihre Empfehlung, Genesene erst sechs Monate nach einer Corona-Erkrankung zu impfen, geändert. Durch das Auftauchen von Virusvarianten, wurde die Wartezeit nun auf vier Wochen verkürzt.