Grünen-Spitzenkandidatin: Rückkehr zum regulären Unterricht

Von dpa
Grünen-Spitzenkandidatin Bettina Jarasch.
Grünen-Spitzenkandidatin Bettina Jarasch. Annette Riedl/dpa/Archivbild

Berlin - Die grüne Spitzenkandidatin für die Abgeordnetenhauswahl, Bettina Jarasch, hat sich für eine schnelle Rückkehr zum Präsenzunterricht in der Schule ausgesprochen. Angesichts der aktuellen Corona-Inzidenzen sollte zumindest den Grundschulkindern ein Stück Normalität zurückgegeben und regulärer Unterricht noch vor den Ferien ermöglicht werden, sagte Jarasch am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. „Organisatorische Gründe wie von der Schulsenatorin vorgebracht, können keine Gründe sein, um Berlins Schülerinnen und Schüler die Rückkehr in den Präsenzunterricht zu verwehren.“

Jarasch sagte, die Grünen würden darauf dringen, dass die Bildungsverwaltung ihre Haltung ändere. „Das ist angesichts der aktuellen Inzidenz unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen vertretbar und ein wichtiges Signal an Kinder und Familien“, so die Grünen-Politikerin. „Die Präsenzpflicht sollte zunächst ausgesetzt bleiben, um Eltern eine anderweitige individuelle Entscheidung zu ermöglichen.“

Die Zahl der Stimmen, die sich dagegen aussprechen, den bisherigen Wechselunterricht bis zum Ende des Schuljahrs fortzusetzen, nimmt zu. Auch SPD-Spitzenkandidatin Franziska Giffey hat dafür plädiert, die bisherige Praxis zu überdenken. Neuköllns Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) sprach sich am Mittwoch ebenfalls für eine weitere Öffnung der Schulen aus.

Liecke schloss sich damit ausdrücklich den Forderungen eines offenen Briefs zahlreicher Kinder- und Jugendärzte an, der unter anderem an Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) gerichtet war. Sie hatten gefordert, die Schulen sofort wieder für den Regelbetrieb zu öffnen.

Auch die „Initiative Familien“ setzt sich für eine sofortige Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen ein. Nach Kundgebungen am Pfingstmontag und Dienstag hat sie für Samstag (29. Mai) eine weitere Demonstration vor dem Roten Rathaus angekündigt.