Hamburg Sea Devils melden ausverkauftes Stadion

Von dpa

Hamburg - Die Hamburg Sea Devils können ihr Premieren-Heimspiel in der European League of Football (ELF) gegen die Frankfurt Galaxy am Sonntag (15.00 Uhr/Pro Sieben Maxx) vor 1586 Zuschauern im Stadion Hoheluft austragen. Wie der Club am Freitag mitteilte, gab es von der Behörde für Inneres und Sport eine entsprechende Ausnahmegenehmigung.

„Wir haben ein Konzept mit umfangreichen Maßnahmen erstellt, halten Test-Kapazitäten vor und beim Einlass durch ein Schleusensystem die Abstandsregeln ein“, sagte General Manager Max Paatz. Und betonte: „Ich freue mich sehr, dass die Football-Anhänger im Stadion dabei sein dürfen, die sich seit Wochen darauf freuen.“