Hannovers Maina nach positivem Corona-Test nicht im Kader

Von dpa
Hannovers Linton Maina in Aktion.
Hannovers Linton Maina in Aktion. Friedemann Vogel/epa/Pool/dpa/Archivbild

Hannover - Wegen eines positiven Corona-Tests musste Fußball-Zweitligist Hannover 96 am Samstag bei der 0:3-Niederlage gegen Hansa Rostock kurzfristig auf seinen Mittelfeldspieler Linton Maina verzichten. Das bestätigte 96-Trainer Jan Zimmermann bei der Pressekonferenz nach dem Spiel. Der 22-jährige Maina war am Freitag bei den obligatorischen Spieltagskontrollen positiv getestet worden und begab sich sofort in eine zweiwöchige Quarantäne. Das Spiel konnte nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt trotzdem stattfinden.