HSV-Sprinter Ansah-Peprah und Ansah für Olympia nominiert

Von dpa 03.07.2021, 16:45
Owen Ansah reagiert im Ziel.
Owen Ansah reagiert im Ziel. Michael Kappeler/dpa/Archivbild

Hamburg - Die Hamburger Leichtathleten Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah sind am Samstag vom DOSB für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) nominiert worden. Das Sprinter-Duo vom HSV zählt in Japan zur deutschen 4 x 100-Meter-Staffel. Lucas Ansah-Peprah hatte bei den deutschen Meisterschaften Anfang Juni in Braunschweig Silber über 100 Meter gewonnen und seine Bestzeit in dieser Saison auf den HLV-Rekord von 10,20 Sekunden steigern können.

200-Meter-Meister Owen Ansah überzeugte beim Meeting in Regensburg mit einer Leistung von 10,32 Sekunden über 100 Meter und sicherte sich damit das Ticket. Die beiden Sprinttalente aus der Hansestadt hatten bei der Staffel-WM in Polen Gold mit der Auswahl des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) über 4 x 200 Meter gewonnen.