Landeskriminalamt wird neu ausgerichtet

Von dpa
Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD).
Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD). Julian Stratenschulte/dpa/Archiv

Hannover - Das Landeskriminalamt wird angesichts neuer Kriminalitätsphänomene und der zunehmenden Digitalisierung umstrukturiert. Die neue strategische Ausrichtung der obersten Polizeibehörde des Landes stellt Innenminister Boris Pistorius (SPD) heute in Hannover gemeinsam mit Landespolizeipräsident Axel Brockmann und LKA-Präsident Friedo de Vries vor.

Die letzte grundlegende Organisationsanpassung im LKA erfolgte vor gut 15 Jahren. Neue und veränderte Kriminalitätsphänomene, die Gefahren- und Risikobeherrschung im Bereich Extremismus und Terrorismus sowie die wachsende Rolle der Digitalisierung in allen Kriminalitätsbereichen machten nun eine Neuausrichtung des LKA notwendig, erklärte das Innenministerium.