Laschet sieht Parallelen zwischen MV- und NRW-Landtagswahlen

Von dpa
Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.
Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Güstrow - Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet sieht Parallelen zwischen seinem damaligen Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen und dem anstehenden in Mecklenburg-Vorpommern. „Jetzt sagen manche, wir haben doch gar keine Chance, die Ministerpräsidentin ist doch so bekannt und so populär. Ja, das habe ich auch erlebt. Mir hat man auch in Nordrhein-Westfalen gesagt, du hast gar keine Chance, Hannelore Kraft ist die beliebteste deutsche Politikerin, du kannst gar nicht gewinnen“, sagte Laschet in einer am Freitag beim CDU-Landesparteitag in Güstrow (Landkreis Rostock) veröffentlichten Videobotschaft.

Der als landesweit noch recht unbekannt geltende CDU-Landesvorsitzende Michael Sack tritt bei der Landtagswahl Ende September als Spitzenkandidat seiner Partei an und will Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) ablösen. Laschet ist seit 2017 Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens.