Mit 2,3 Promille auf der A1 unterwegs

Von dpa 11.07.2021, 10:19
Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe.
Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Sebastian Willnow/zb/dpa/Symbolbild

Sittensen - Die Polizei hat auf der Autobahn 1 einen Kleintransporterfahrer mit einem Alkoholwert von über 2,3 Promille gestoppt. Der 50-jährige Mann hatte auf der Höhe der Ortschaft Sittensen (Kreis Rotenburg) in Richtung Bremen bei einem Spurwechsel den Wagen eines 34-Jährigen touchiert, war aber einfach weitergefahren. Der Mann verständigte daraufhin die Polizei, die den Transporter am Samstag auf der A1 schnell ausfindig machte. Der Fahrer musste zur Blutprobe mit auf die Wache und seinen Führerschein und die Fahrzeugschlüssel abgeben. Gegen ihn wird wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Den Schaden an den Fahrzeugen bezifferte die Polizei am Sonntag auf etwa 2000 Euro.