AussendungsfeierPfadfinder verteilen ab Sonntag Friedenslicht aus Bethlehem

Von dpa Aktualisiert: 08.12.2022, 22:35

Erfurt - Pfadfinderinnen und Pfadfinder verteilen ab kommendem Sonntag im Gebiet der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) das Friedenslicht aus Bethlehem. Wie die EKM am Mittwoch mitteilte, übernehmen acht von ihnen das Friedenslicht in Wien.

Die Aussendungsfeier für Thüringen ist für Sonntag, 14.00 Uhr, im Erfurter Mariendom geplant. Von der Aussendungsfeier soll das Licht weiter in die Gemeinden und sozialen Einrichtungen getragen werden. Die zentrale Aussendungsfeier für Sachsen-Anhalt findet laut EKM am Sonntag um 10.30 Uhr in der katholischen Kirche „Zur heiligsten Dreieinigkeit“ in Halle statt. Dort wird den Angaben zufolge ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder werden das Licht in den darauffolgenden Tagen bei Aktionen in verschiedenen Städten verteilen.

Die Aktion Friedenslicht wurde 1986 vom Österreichischen Rundfunk (ORF) ins Leben gerufen. Seitdem entzündet jedes Jahr ein Kind die Flamme in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem. Von dort aus wird sie per Flugzeug nach Wien gebracht. Seit 1994 verteilen deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Friedenslicht.