Restaurierte Dampflok der Teufelsmoorbahn ist zurück

Von dpa
Ein Kran hievt die Dampflokomotive der früheren Kleinbahn durch das Teufelsmoor auf ihren Denkmal-Sockel.
Ein Kran hievt die Dampflokomotive der früheren Kleinbahn durch das Teufelsmoor auf ihren Denkmal-Sockel. Friedemann Kohler/dpa

Bremen - Nach zwei Jahren Restaurierung ist die Dampflok der früheren Teufelsmoorbahn auf ihren Denkmalsockel in Bremen zurückgekehrt. Ein großer Feuerwehrkran hievte das 18 Tonnen schwere Gefährt am Donnerstag auf seinen Platz im Stadtteil Findorff. Die Kleinbahn hatte zwischen 1900 und 1956 Torf, Fracht und Passagiere zwischen Bremen und Tarmstedt (Kreis Rotenburg) transportiert.

„Ich sehe sie zum ersten Mal komplett fertig“, schwärmte Birgit Bisch, Vorsitzende des Bürgervereins Findorff. Die kleine Lok strahlt wieder in ihrer ursprünglichen schwarz-grün-roten Bemalung. Fast wäre das Denkmal dem Rost zum Opfer gefallen. Doch der Verein schickte die Lok im Februar 2019 zur Restaurierung. Die veranschlagte Summe von 38 000 Euro sei durch Spenden zusammengekommen, sagte Busch.

Gebaut wurde die Lok 1899 in Hannover, und sie durfte 30 Kilometer in der Stunde schnell fahren. Im Bremer Volksmund wird sie „Jan Reiners“ genannt nach dem Ökonomierat Johann Reiners aus Lilienthal (Kreis Osterholz). Er trieb Ende des 19. Jahrhunderts den Bau der Schmalspurbahn durch das Moor voran. Heute wird ein Teil der ehemaligen Strecke als Radweg genutzt.