Schalke startet mit Niederlage gegen Hamburger SV

Von dpa
Trainer Dimitrios Grammozis.
Trainer Dimitrios Grammozis. Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Gelsenkirchen - Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 ist mit einer Niederlage in die neue Spielzeit der 2. Fußball-Liga gestartet. Die Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis verlor am Freitagabend vor 19.770 Zuschauern gegen Mitfavorit Hamburger SV mit 1:3 (1:0). Der im Sommer vom HSV nach Gelsenkirchen gewechselte Simon Terodde erzielte in der 7. Minute die Führung für die Gastgeber. Noch in der ersten Halbzeit hielt Schalkes Torwart Michael Langer einen Foulelfmeter von Robert Glatzel (28.), der nach der Pause den Ausgleich erzielte (53.). Der eingewechselte Moritz Heyer (86.) und Bakery Jatta (90.) sorgten in der Schlussphase noch für den Sieg der Hamburger.